Teilnahme an Tagung der deutschsprachigen Fraueninformationszentren

Vernetzung - in Luxemburg und europaweitKommentare deaktiviert für Teilnahme an Tagung der deutschsprachigen Fraueninformationszentren

Informieren, dokumentieren, archivieren

Das ist das Motto des Dachverbandes i.d.a., in dem CID |Fraen an Gender mit insgesamt 38 Einrichtungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Italien vernetzt ist. Jedes Jahr im Herbst treffen sich die in i.d.a. zusammengeschlossenen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen, um sich auszutauschen, weiterzubilden und gemeinsame Projekte durchzuführen.
Im November 2015 war CID Gastgeberin des Treffens und hat  damit auch die offiziellen Feierlichkeiten zum Start des gemeinsamen META Online-Kataloges  meta-katalog.eu. ausgerichtet. META ermöglicht es allen, die sich für Frauengeschichte, Frauenbewegung und Feminismus interessieren, gleichzeitig in den Beständen von gegenwärtig dreißig i.d.a.-Einrichtungen zu suchen.
Während auch zwischen den Jahrestreffen kräftig daran gearbeitet wird, META weiterzuentwickeln, die Suche komfortabler und treffgenauer zu machen und die Erfassung der Bestände zu vereinheitlichen, hat in diesem Sommer schon ein weiteres i.d.a. Projekt begonnen: Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DFA) wird META um digitalisierte Dokumente der Frauenbewegung erweitern. Die Entwicklung des Archives wird für 3,5 Jahre vom dt. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Das Ziel ist ein Wissensportal, das nicht nur digital vorliegende Quellen aufzeigen wird, sondern in unterschiedlichster Form aufbereitete Informationen zu den verschiedenen Richtungen der Frauenbewegung,  zu Akteurinnen, Zeitspannen und konkreten Ereignissen präsentieren wird – eine einmalige Grundlage für Aktivistinnen ebenso wie für die Forschungs-, Bildungs- und Informationsarbeit.
Im Oktober wird CID wieder am i.d.a. Jahrestreffen teilnehmen, das diesmal vom Kölner FrauenMediaTurm organisiert wird. Gemeinsam mit unseren Kolleginnen werden wir die nächsten Schritte für META, das DFA und die Zukunft der feministischen Vergangenheit und Gegenwart planen.

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag