Glitzer-Prinzessin und Monster-Fighter: Geschlechtersensible Pädagogik

mercredi, 7. novembre 2018 19:00 - 21:00

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Almut Schnerring und Sascha Verlan, Autorin und Autor des Buches: Die rosa- hellblau-Falle

ErzieherInnen, PädagogInnen, und Eltern sind ständig herausgefordert, die Lebenslagen von Mädchen und Jungen geschlechtssensibel zu berücksichtigen.

Was wir selbst mit männlichem Verhalten und weiblichen Interessen verbinden, wird vor allem dann deutlich, wenn Kinder sich entgegen den Erwartungen verhalten, wenn wir selbst oder andere sie als „untypisch“ erleben.

Rollenbilder, geschlechterbezogene Erwartungen und Vorgaben anderer infrage zu stellen und mit Kindern zu thematisieren ist demnach ein wichtiger Bildungsauftrag.

Welche pädagogischen Projekte bieten sich an, um geschlechtsspezifische Einschränkungen auszugleichen und Jungen und Mädchen individuell zu fördern?

Die Veranstaltung ist eine prioritäre Weiterbildung für Personal aus dem Schul- und Sozialbereich: Anmeldung beim IFEN notwendig.

Für alle anderen Interessierten ist die Anmeldung erwünscht unter sylvie.kerger@uni.lu

Weitere Details finden Sie auf www.ifen.lu

Veranstaltungsort:

CERCLE CITÉ – AUDITORIUM
3, RUE GENISTRE L-1623 LUXEMBOURG-VILLE

Org.: CID | Fraen an Gender, CET, uni.lu, IFEN, Ville de Luxembourg

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag