Mittwoch 13. Dezember 2017: „PorNO oder doch PorYes? “– Themenabend über queer-feministische Pornografie

NewsCommentaires fermés sur Mittwoch 13. Dezember 2017: „PorNO oder doch PorYes? “– Themenabend über queer-feministische Pornografie

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

„PorNO oder doch PorYes? “

porNOYES1

Am Abend des 13.Dezember wird Anne Schaaf eine kurze wissenschaftliche Einführung in das Thema Pornografie präsentieren. Hier wird es um die schwer zu fassende Definition des Pornografiebegriffes gehen. Dann wird sie die öffentliche Debatte über das Thema der letzten 50 Jahre beleuchten und zeigen, wie viele unterschiedliche Fronten sich diesbezüglich (längst nicht nur innerhalb der feministischen Szene) aufbauten und gegeneinander kämpften. Danach werden Ausschnitte verschiedener Mainstream- und Queer-Pornos gezeigt,um in der Folge über die Unterschiede zu diskutieren,. wobei jedoch der Fokus des Abends auf Letzterem liegen wird. Im Anschluss an jedem Film kann über das Gesehene diskutiert werden.

Anne Schaaf ist Kulturjournalistin und hat einen Universitätsabschluss in Geschichte. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit der PorNO Kampagne von Alice Schwarzer und feministischen Grabenkämpfen. Ebenso analysierte sie die sich verändernde gesellschaftliche Haltung gegenüber Sexualität zwischen den 1950er und 1980er Jahren. Als Journalistin untersucht sie seit nun mehr zehn Jahren verschiedene Aspekte der Sexualität, so zum Beispiel die Darstellung von Sexualität im Bereich des Film, der Fotografie und der Literatur oder auch den Umgang mit dem Thema Sex im Beruf (im Gespräch mit beispielsweise Sexshopbetreiber*innen, Sexarbeiter*innen, Erzieher*innen, Krankenpfleger*innen).

Themenabend auf luxemburgisch, Fragen können auf deutsch, französisch oder english gestellt werden.

Keine Anmeldung erforderlich.

Mittwoch 13. Dezember 2017, 19 UHR, CIGALE

CIGALE:

Centre d’Information GAy et LEsbien – CIGALE (5. Stock)

3, rue des Capucins

L-1313 Luxembourg

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag