Mund auf statt Klappe zu! – 4. Band

NewsCommentaires fermés sur Mund auf statt Klappe zu! – 4. Band

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Mund auf statt Klappe zu !

4. Band der Notenausgabe erscheint demnächst im Furore-Verlag

(cb) Am 23. und 25. März werden in Ahn und Niederanven vom Ensemble Vocal Jubilate Musica drei Lieder aus der Sammlung « Mund auf statt Klappe zu ! » aufgeführt (s. Agenda). Fast zeitgleich wird auch der vierte Band der Notenausgabe im Furore-Verlag erscheinen. Das trägt entscheidend dazu bei, dass dieser Teil des feministischen Liedguts, im Auftrag von CID 2012 für dreistimmigen Frauenchor arrangiert, im öffentlichen Bewusstsein bleibt. Zur Erinnerung : mit genau dieser Begründung erhielten CID und Furore 2015 den renommierten Deutschen Musikeditionspreis BEST EDITION 2015. Warum es solange gedauert hat : Es gab Probleme bei der Rechteklärung für das Lied « Le divorce ». Für dieses Lied hatte die französische Gruppe « Les Voix Rebelles » auf die in Frankreich sehr bekannte Melodie « Le petit vin blanc » von Charles Borel/Jean Dréjac einen ironischen Text geschrieben, der mit den romantischen Illusionen so mancher Ehe aufräumt. Die Rechtsnachfolger des Komponisten waren ob dieser feministischen Aneignung der Melodie « not amused » und verwehrten die Rechte. Um den Text zu erhalten, hat CID Albena Petrovic beauftragt, eine neue Melodie zu komponieren, mit der das Lied nun im vierten und letzten Band der Notenausgabe veröffentlicht wird.

Gerade noch rechtzeitig, damit dieses Lied anlässlich der anstehenden Reform des Scheidungsgesetzes noch einstudiert werden kann… und dann Klappe zu !

Partager cet article

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag