Margot Lee Shetterly – Hidden Figures

BuchtippsNewsKommentare deaktiviert für Margot Lee Shetterly – Hidden Figures

(mh) Hidden Figures ist ein äußerst passender Titel für Margot Lee Shetterlys Buch, das den LeserInnen von den afro-amerikanischen Wissenschaftlerinnen erzählt, die in den 40er Jahren erstmals für die NACA, die Vorgängerin der heutigen NASA, als sogenannte „menschliche Computer‟ arbeiteten. Denn obwohl diese Frauen maßgeblich zum Erfolg der NACA beigetragen haben, sind sie den meisten dennoch unbekannt und ihre Intelligenz und ihr Talent ist im Lauf der Zeit leider vergessen worden, beziehungsweise nicht annähernd genügend gewürdigt worden, was unter anderem auf das rassistische und sexistische Klima dieser Zeit zurückzuführen ist.
Diskriminierung kann dann auch als eine Art thematischer roter Faden angesehen werden, berichtet wird nämlich nicht nur von den Hindernissen, mit denen die Frauen um Dorothy Vaughan, Katherine Johnson und Mary Jackson zu kämpfen hatten, sondern auch der generelle Kampf gegen die Segregation und die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung in den Vereinigten Staaten wird thematisiert.
Im Nachhinein ist es ihr Durchhaltevermögen und ihre Hingabe zur Wissenschaft, die den Wissen-schaftlerinnen dabei geholfen hat, sich zu beweisen und einen nicht geringen Beitrag zum Erfolg der Forschungsmission zu leisten. Man kann zweifellos sagen, dass Shetterlys Buch, das kürzlich verfilmt wurde, ein wundervolles Tribut an diese außergewöhnlichen Damen ist, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Das Buch wird im Rahmen des Weltbüchertages zusammen mit anderen im CID ausgestellt werden.

(HarperCollins 2017, 400 Seiten)

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag