Laurie Penny in Luxembourg!

NewsKommentare deaktiviert für Laurie Penny in Luxembourg!

Montag, 06. November, 18:30 Abbaye neimenster

Laurie Penny

Lesung und Diskussion

photo penny book

Bitch Doktrin

mit Laurie Penny

Laurie Penny – engagierte on- und offline Aktivistin – gilt derzeit als eine der schlagfertigsten, streitlustigsten und witzigsten feministischen Autorinnen. In der Abtei Neumünster stellt sie ihr neues Buch „Bitch Doktrin“ vor. Während weltweit autoritäre und populistisch-rechte Politiken im Aufwind sind, ruft sie dazu auf, sich nicht einschüchtern zu lassen: „Nur weil unser Planet zur Hälfte in Flammen steht, werde ich nicht aufhören, von einer besseren Welt zu träumen und zu schreiben, für Frauen, Queere und alle, die aus dem Mainstream-Diskurs ausgeschlossen sind.“ Der Kampf gegen Diskriminierung ist für Laurie Penny kein Nebenschauplatz, sondern der Angelpunkt für Forderungen nach tiefgreifenden Veränderungen.

Laurie Penny schreibt u. a. für den Guardian und die New York Times. Sie war bisher jüngste Bloggerin für den Orwell Preis für politisches Schreiben nominiert. Heute hat Penny – als @PennyRed – 160.000 Follower auf Twitter und wurde 2012 als Twitter Public Personality of the Year ausgezeichent; auf deutsch erschienen zuvor Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus (2012), Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution (2015) und Babys machen & andere Storys (2016).

Moderation Ines Kurschat; Lesung und Diskussion auf Englisch / Übersetzung ins Deutsche

Organisation: CID | Fraen an Gender, Ville de Luxembourg und neimënster

Reservierung erwünscht: billetterie@neimenster.lu or +352 262052-1

Bei der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch.

Adresse: Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster
28, rue Münster L-2160 Luxembourg


Laurie Penny- on and offline activist, can definitively be considered as one of the most quick-witted, argumentative and funniest feminist authors.

Penny will introduce us to her newest book ‚Bitch Doktrin‘ in the ‚Neumunster Abbey‘. While, globally, populist-right wing politics are becoming increasingly popular, Laurie encourages her readers not to feel intimidated: ‚While the the planet is very messed up, I will never stop dreaming of a better world and I will not stop writing for women, for the queer community and for everyone who is being excluded from the mainstream-discourse.‘

For Laurie Penny the fight against discrimination isn’t a trival background issue waiting to be dealt with but the stepping stone towards demands for deeprooted change. Laurie Penny writes, among others, for the Guardian and the New York Times. She was the youngest nominee for the for the Orwell price for political writing. Currently, Penny (@PennyRed) has 160.000 followers on Twitter and in 2012 she received the award of Twitter Public Personality of the year.

The German books that got published under her name are ‚Fleischmarkt‘, ‚Weibliche Körper im Kapitalismus (2012), Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution (2015) und Babys machen & andere Storys (2016).

Moderation Ines Kurschat; Reading and discussion in English/ Translation in German

book sale

 

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag