Meerfahrt mit Don Quichotte

[Allemand]

Am Mittwoch, den 12. Oktober 2016 im Merscher Kulturhaus

Lesung mit Musik
Komposition: Catherine Kontz; Lesung: Dietmar Bär; Klavier: Cathy Krier

In tagebuchartigen Aufzeichnungen beschreibt Thomas Mann eine Schiffsreise von Europa nach New York. Die Beobachtungen an Bord sowie die Reflexionen über das Reisen und das Meer werden mit den Eindrücken einer Reiselektüre – die des Don Quichotte Romans von Cervantes – verwoben.

CID|Fraen an Gender beauftragte die in London lebende luxemburgische Komponistin Catherine Kontz mit einer Komposition für Klavier. In dieser neuen Komposition sollen Texte der ’Weltliteratur‘, von Miguel de Cervantes und Thomas Mann, in einen Dialog mit zeitgenössischer Musik gesetzt werden. Catherine Kontz spielt in ihrer Komposition mit „der“ Genderrolle der literarischen Figur des Don Quichotte, bricht sie prismaartig auf, vervielfältigt sie. Die Pianistin Cathy Krier, eine einfühlsame und fulminante Interpretin, wird das neue Werk von Catherine Kontz im Dialog mit dem deutschen Schauspieler Dietmar Bär zur Welturaufführung bringen.

Lesung Dietmar Bär Welturaufführung der vom CID|Fraen an Gender beauftragten 30minütigen Komposition von Catherine Kontz für Klavier Pianistin Cathy Krier Bühnenbild Kunstatelier solidART des Centre Kompass

In Zusammenarbeit mit CID|Fraen an Gender, Mierscher Kulturhaus, Kunstatelier solidART des Centre Kompass und Ligue Luxembourgeoise d’Hygiène Mentale, PsychArt.

Mit der finanziellen Unterstützung des Kulturministeriums.

gouv_mc

Tickets 20€ (10€) Reservierung T. 47 08 95 1 (luxembourgticket.lu)

Partager cet article

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag