SEL

[Allemand]

Am 1. Februar fand das Konzert mit Titel „Emanzipation in der Musik“ in der Philharmie vor rund 1000 ZuhörerInnen in der Philharmonie Luxembourg statt. Die Interpreten waren das Orchester Solistes Européens unter der Leitung von Christoph König. Auf dem Programm standen u.a. die in der Zwischenkriegszeit komponierte Ouverture légère  von Lou Koster (1889-1973) sowie die Symphonie n°2 en ré majeur op.35 von Louise Farrenc (1804-1875).

Pressestimmen zur Musik von Lou Koster: »So sehr Harmonik und Formung auch dem Standard des 19. Jahrhunderts verpflichtet erscheinen, so bemerkenswert eigenständig und vielfältig erscheint Kosters Erfindungsgabe, der sie Solistes Europöens unter Christoph König mit gebotener Dofferenzierung gerecht wurden. » Johannes Schmidt, « König mit Damen » in LW 3.2.2016, S. 24.

Partager cet article

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag