Archives

Julie Otsuka – Wovon wir träumten

(ke) Mit einer Mischung aus Hoffnungen und Zweifeln reisen Anfang des 20. Jahrhunderts junge Japanerinnen als Heiratsmigrantinnen in eine ungewisse Zukunft: Über Agenturen und...   Weiter Lesen

Alice Pung – Ungeschliffener Diamant

(ke) Als Alice das Licht der Welt erblickt, sind ihre chinesisch-kambodschanischen Eltern gerade erst dem Pol-Pot-Regime entronnen und in Australien angekommen. Voller Begeisterung und...   Weiter Lesen

2x Astrid Lindgren hören

(ke) Noch ein biografisches Werk zu Astrid Lindgren? Birgit Dankert, ehemalige Professorin für Bibliotheks- und Informationswissenschaften und Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur e. V.,...   Weiter Lesen

Taiye Selasi – Diese Dinge geschehen nicht einfach so

(ke) Die Schriftstellerin Taiye Selasi hat 2005 den Begriff „Afropolitan“ erfunden, um damit die neue Generation von Kosmopoliten mit afrikanischen Wurzeln zu beschreiben. Diese...   Weiter Lesen

1919: Das Frauenwahlrecht wird eingeführt

Die Einführung des Frauenwahlrechts Luxemburg gehört zu den europäischen Ländern, in denen das Frauenwahlrecht verhältnismäßig früh eingeführt wurde. Seit seiner offiziellen Unabhängigkeit 1839 galt...   Weiter Lesen

Zwischen der ersten und der zweiten Frauenbewegung

Politische Partizipation nach dem 2. Weltkrieg Für die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg ist im Bereich der politischen Partizipation eine Rückwärtsentwicklung zu verzeichnen. Erst...   Weiter Lesen

Vorreiterinnen: Marguerite Mongenast-Servais (1882-1925)

Die sozialistische Kämpferin für Frauenrechte Marguerite (genannt “Maisy”) Mongenast-Servais 1 wird 1882 in einer linksliberalen Schmelzherren-Familie geboren. 1902 heiratet sie den Mineningenieur Paul Mongenast....   Weiter Lesen

Vorreiterinnen: Catherine Schleimer-Kill (1884-1973)

Die Kämpferin für politische Einmischung Catherine Schleimer-Kill war eine der ersten Frauen in Luxemburg, die sich in die politische Arena traute. Seit den ersten...   Weiter Lesen

Die erste Abgeordnete: Marguerite Thomas-Clement (1886-1979)

1919 wird das Frauenwahlrecht in Luxemburg eingeführt. Der Durchbruch bei den Wahlen gelingt nur einer von vier Kandidatinnen bei den ersten Parlamentswahlen 1919, der...   Weiter Lesen

Die erste Ministerin: Madeleine Frieden-Kinnen (1915-1999)

Die erste Ministerin der Luxemburger Geschichte wird 1967 in die umgebildete CSV-LSAP-Regierung aufgenommen. Madeleine Kinnen ist 1953 Gründerin der christlich-sozialen Frauen-Organisation und 1956 Gründungsmitglied...   Weiter Lesen

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag