CID-Pädagogik

Geschlechterverhältnisse in Bewegung bringen …

Genderpädagogik ist ein zentrales Instrument zur Erreichung der Gleichberechtigung aller Geschlechter.

Genau diesem Interesse dienen die Bücher und didaktischen Materialien, die Veranstaltungen und Workshops sowie die verschiedenen pädagogischen Projekte des CID: ( Projekt Gender Drops | Projekt Bücherkoffer | Projekt KeK)

Unsere wesentlichen Ziele sind es:

Geschlechterrollen als veränderbar zu erkennen, und zwar historisch wie auch im Kontext verschiedener Gesellschaftsformen und – mit intersektionaler Perspektive – in Verbindung mit Klasse, Ethnizität, Alter und körperlicher Normiertheit
Non-Konformität und Diversität zu fördern: Wertschätzung und Respekt für Empfindungen, Wünsche, Ziele jenseits der erlernten Geschlechterrollen zu entwickeln
Gewaltvolle Strukturen zu erkennen und infrage zu stellen: Hilfe suchen, Selbstvertrauen entwickeln, Selbstbehauptung und solidarisches Handeln lernen

… und selber in Bewegung bleiben

Für unser Projekt Bücherkoffer „Alles Famill“ das 2015 gestartet ist, hat Enrica Pianaro eine Handreichung geschrieben, die Kriterien zur Auswahl von Büchern enthält, die Stereotypen vermeiden und die die realistische Reflektion einer toleranteren und vielfältigeren Gesellschaft ermöglichen sollen:

Lesen Sie hier den kurzen Artikel, den wir als wichtiges Werkzeug sehen, die eigene pädagogische Arbeit zu reflektieren: Pianaro_E_Comment choisir des livres sans stereotypes.pdfAuszug aus: Enrica Pianaro Christa Brömmel & Kathrin Eckhart): Bücherkoffer Revisited 2015 Thema: „Alles Famill !“

Diesen Artikel teilen
  • Navigation

  • Veranstaltungskalender


    Veranstaltungskalender

    • Expo Les conséquences

      Dienstag, 19. Oktober 2021
      Dienstag, 16. November 2021
      17:30

      [Französisch] MA 19 octobre 17h30 – Vernissage expo Les conséquences Au cours de trois ans la photographe Stefania Prandi a rassemblé des images de...   Weiter Lesen

    • #nofilter?

      Donnerstag, 21. Oktober 2021
      18:30 - 20:00

      Zeigen, filtern, unterstützen, bewerten und kaufen… Im Netz werden Körperbilder und -produkte, Styles, aber auch politische Positionen geteilt und vermarktet. Menschen werden zu Profilen....   Weiter Lesen

    • Konzert Der Geiger von Echternach

      Sonntag, 24. Oktober 2021
      17:00

      Zwei musikalische Blicke auf den Geiger von Echternach Kompositionen von Lou Koster und Catherine Kontz im Dialog Welturaufführung der 1967 von Lou Koster komponierten...   Weiter Lesen

  • Hier die Suchmaschine für unsere Bücher, Zeitschriften und CDs. In Zukunft werden auch Klassik-CDs, Partituren und die Archivdokumente über a-z.lu zu finden sein. Newsletter abonnierenWenn Sie wissen wollen, was feministisch in Luxemburg los ist – Wir informieren etwa alle zwei Wochen über unsere Aktivitäten, Projekte und Stellungnahmen. Uns unterstützenWir freuen uns über Ihre Spende
  • Recent News

  • upcoming event

    • Expo Les conséquences

      Dienstag, 19. Oktober 2021
      Dienstag, 16. November 2021
      17:30

      [Französisch] MA 19 octobre 17h30 – Vernissage expo Les conséquences Au cours de trois ans la photographe Stefania Prandi a rassemblé des images de...   Weiter Lesen

    • #nofilter?

      Donnerstag, 21. Oktober 2021
      18:30 - 20:00

      Zeigen, filtern, unterstützen, bewerten und kaufen… Im Netz werden Körperbilder und -produkte, Styles, aber auch politische Positionen geteilt und vermarktet. Menschen werden zu Profilen....   Weiter Lesen

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag