Lunch Knowledge Shot: Die Neue Frauenbewegung in Luxemburg: Die Mouvement de Libération des Femmes und die Entkriminalisierung der Abtreibung“ von Joanne Becker

mercredi, 22. septembre 2021 12:30 - 13:30

[Allemand]

Bist du interessiert an Feminismus und Gender Themen? Suchst du nach neuen Ideen und freust du dich über Input und Wissensbereicherung? Dann komm zu unseren Lunch Knowledge Shots!
CID | Fraen an Gender will feministische und genderbezogene Studien und wissenschaftliche Arbeiten fördern und für alle Interessierten zugänglich machen. Die sogenannten Lunch Knowledge Shots finden jeweils von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr bei uns in der Bibliothek statt. Sie bestehen aus einem 30-minütigem Vortrag mit anschließender Diskussion von ebenfalls 30 Minuten. Das CID stellt Wasser und Kaffee zur Verfügung. Bring gerne dein Sandwich mit.

Die Neue Frauenbewegung in Luxemburg: Die Mouvement de Libération des Femmes und die Entkriminalisierung der Abtreibung

Name and grade of the researcher: Joanne Becker Bachelor
Language of the presentation: Deutsch / Luxemburgisch
Title of the dissertation: Die Neue Frauenbewegung in Luxemburg: Die Mouvement de Libération des Femmes und die Entkriminalisierung der Abtreibung

Die Bachelorarbeit stellt die Frage, wie die Situation für Frauen, die in Luxemburg in den 1970er Jahren abtreiben wollten, aussah und wie die Mouvement de Libération des Femmes diese Situation verbessern konnte? Neben einem kurzen Überblick über die Geschichte der Mouvement de Libération des Femmes, kurz MLF genannt, steht vor allem die Situation von Frauen, die Abtreiben wollten, sowie der Kampf der MLF um die Entkriminalisierung der Abtreibung in Luxemburg der 1970er und 1980er Jahren im Vordergrund der Arbeit. Dabei wurde Wert daraufgelegt, wie die MLF vorging, welche Ziele sie verfolgten, welche Forderungen die Organisation stellte und welche von diesen durchgesetzt werden konnten. Für diese Arbeit wurden Quellen aus dem Archiv der MLF, unter anderem Broschüren, Berichte, Flugblätter und Zeitungsartikel der MLF zum Thema Abtreibung, herangezogen. Aus diesen Quellen geht klar hervor, dass sie die Situation für Frauen, die eine Abtreibung durchführen wollten, verbessert werden musste und die MLF sich auch dafür einsetzte mit den Zielen, dass Frauen über ihren eigenen Körper bestimmen sollen, mehr Sexualaufklärung, sowie der Legalisierung der Abtreibungen, um die verheerenden illegalen Abtreibungen zu verhindern.

Online – Veranstaltung. Bitte Anmeldung per Mail an projets@cid-fg.lu

Der Zoom Link wird kurz vor der Veranstaltung verschickt.

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag