Erneute Teilnahme von CID an den Journées du Livre et du Droit d’Auteur

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Vom 25. April bis zum 13. Mai nimmt das CID wieder mit einer Buchausstellung an den Journée du Livre et du Droit d’Auteur teil. Der Welttag des Buches und des Urheberrechts (kurz Weltbuchtag, englisch World Book and Copyright Day) am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Der Tag ist geht auf den katalanischen Brauch zurück, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus ist der 23. April auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

In Luxemburg heißt das Motto für 2017 « Books – future visions / Mam Buch an d’Zukunft », im CID wird es in dert  Buchausstellung um « Pionierinnen und Erfinderinnen – Geniale Frauen gestalten Zukunft » gehen. Jetzt schon vormerken!

Partager cet article

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag