Archiv Lou Koster

Vor der Gründung des Archives Lou Koster im Jahr 2003 befanden sich ihre Werke zum größten Teil in Privatbesitz und waren kaum zugänglich. Heute umfasst das Archiv 429 Partituren und viele biografische Dokumente.

Beitrag auf RTL Télé über Lou Koster anlässlich des Konzertes Emanzipation in der Musik vom 1.2.16

Archiv Lou KosterAktuellKommentare deaktiviert für Beitrag auf RTL Télé über Lou Koster anlässlich des Konzertes Emanzipation in der Musik vom 1.2.16

in den Abendnachrichten vom 7. Februar « Emanzipation in der Musik » Solistes Européens, Luxembourg avec le soutien de CID | Fraen an Gender Christoph...   Weiter Lesen

Biographie Lou Koster

Archiv Lou KosterKommentare deaktiviert für Biographie Lou Koster

Lou Koster (1889 – 1973) Lou Koster, geboren 1889, lernte bei ihrem Großvater Franz Ferdinand Bernhard Hoebich, dem allerersten Kapellmeister der Luxemburger Militärmusik, elementare...   Weiter Lesen

2012: Internationale Tagung Komponistinnen in Luxemburg

Archiv Helen BuchholtzArchiv Lou KosterKommentare deaktiviert für 2012: Internationale Tagung Komponistinnen in Luxemburg

Helen Buchholtz und Lou Koster im Fokus Im Mai 2012 standen Helen Buchholtz und Lou Koster im Zentrum einer musikwissenschaftlichen Tagung, die vom CID...   Weiter Lesen

Helen Buchholtz und Lou Koster

Archiv Helen BuchholtzArchiv Lou KosterKommentare deaktiviert für Helen Buchholtz und Lou Koster

Ausführliche Informationen zu den beiden Komponistinnen: http://mugi.hfmt-hamburg.de/grundseite/grundseite.php?id=kost1889 http://mugi.hfmt-hamburg.de/grundseite/grundseite.php?id=buch1877

Das Archiv Lou Koster

Archiv Lou KosterKommentare deaktiviert für Das Archiv Lou Koster

Die Komponistin Lou Koster Bis 2003 war der weitaus größte Teil der Kompositionen von Lou Koster in Privatbesitz und kaum zugänglich. Einen Teil ihrer...   Weiter Lesen

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag