Film Anne Schiltz Im Dialog mit Helen Buchholtz

Archiv Helen BuchholtzKommentare deaktiviert für Film Anne Schiltz Im Dialog mit Helen Buchholtz

Im Dialog mit Helen Buchholtz

ein Film von Anne Schiltz

Produktion 
Centre National de l’Audiovisuel (Luxemburg) in Zusammenarbeit mit CID | Fraen an Gender

Im Jahr 1998 macht die Musikwissenschaftlerin Danielle Roster einen wertvollen Fund: sie stößt auf Notenmanuskripte der bislang unbekannten Komponistin Helen Buchholtz.
20 Jahre später setzen zeitgenössische Komponistinnen sich mit der Musik ihrer Vorgängerin auseinander. Der Dokumentarfilm „Im Dialog mit Helen Buchholtz“ begleitet Interpreten und Komponistinnen während dem Entstehungsprozess der CD „Und hab‘ so große Sehnsucht doch“, und liefert Fakten, Gedanken und Interpretationen zu einer der faszinierendsten Frauengestalten Luxemburgs im frühen 20. Jahrhundert.

 

 

Lesen Sie auch das Interview mit Anne Schiltz

 

Diesen Artikel teilen

© 2016 CID Fraen an Gender a.s.b.l. All rights reserved. Webdesign: bakform/youtag